Startseite (Blutkrebs)

 Krankheit 

Startseite  
 
 
Startseite » Krankheit » Blutkrebs


 

Blutkrebs

Krankheit  Blutkrankheit  Blutniederdruck

Blutkrebs (Leukämie)
Allgemeines
Unter dem Begriff "Leukämie" werden bösartige (maligne) Erkrankungen des blutbildenden Systems zusammengefasst. Die deutsche Bezeichnung dafür ist Blutkrebs.


- was versteht man unter Leukämie?
Bei der Behandlung von (Leukämie) ist das Medikament Zytostatika unersetzbar. Zu den weiteren Behandlungsmöglichkeiten gehören die Hochdosistherapie mit autologer Stammzelleninfusion ...

Blutkrebs teilt man zum einen nach ihrem Verlauf in akute und chronische Leukämien ein: ...

, "weißes Blut": Bösartige Bluterkrankung mit unkontrollierter Vermehrung abnormer weißer Blutkörperchen.

Leukämie (Blutkrebs)
Eine bösartige Erkrankung, bei der das Knochenmark mehr (und unreife) weiße als rote Blutkörperchen bildet, wird als Leukämie oder Blutkrebs bezeichnet.

Leukämie ()
Die Leukämie, auch unter dem deutschen Begriff bekannt, ist eine Erkrankung des blutbildenden Knochenmarks.

Leukämie (Blutkrebs)
Im Vergleich zu anderen Krebserkrankungen tritt eine Leukämie (Blutkrebs) eher selten auf.

Leukämie ()
Knapp 12.000 Menschen erkranken schätzungsweise jedes Jahr in Deutschland an Leukämie, dem der weißen Blutkörperchen (Leukozyten).
Wichtige Blutzellen werden nicht neu gebildet ...

Leukämie (Blutkrebs) - Hintergrund / Einleitung
Leukämie (Blutkrebs) ...

Leukämie - Der ""
Die Leukämie (auch als bezeichnet) ist eine maligne (=bösartige) Krankheit, die sich im Knochenmark abspielt und das blutbildende System betrifft. Sie wird aber auch zu den Blutkrankheiten gezählt.

Bisher sind keine Maßnahmen bekannt, mit der Sie einer Leukämie (Blutkrebs) vorbeugen könnten. Auch gibt es derzeit keine Möglichkeiten zur Früherkennung.

Blutkrankheiten
Leukämie - Verschiedene -Formen Verständlich Erklärt
...

in den Beinen, Müdigkeit und Schlaflosigkeit. Alles Symptome, die auf Erkrankungen des Herzens, des Blutes oder der Gefäße hindeuten können. Dazu zählen zum Beispiel Arteriosklerose, Herzmuskelentzündungen, Bluthochdruck aber auch Blutkrebs.

(Leukämie): In jedem Lebensalter kann eine erkrankung vorkommen. Bei allen Leukämieformen kommt es zu einer Veränderung der Blutzusammensetzung und einer möglichen Blutungsneigung.

APL-Blutkrebs ohne Chemotherapie heilen
Eine neue Wirkstoffkombination gegen die seltene Blutkrebs-Unterform Akute Promyelozytäre Leukämie könnte die bisherige Standardtherapie ablösen
Krebsforschung ...

Die Ursachen des es bzw. Leukämie sind noch nicht abschließend geklärt. Besonders bei akuten Formen dieser Erkrankung ist es schwer, die Ursache zu finden.

Blutkrebs: Vielversprechende Sackgasse (30.01.2012)
Leukämie: Signalleitung gekappt (05.08.2009)
Leukämie: Weniger ist mehr (11.02.2010)
Neues Angriffsziel bei chronischem Blutkrebs (04.07.2011 ...
Leukämie: Antidepressive Vitamin-A-Therapie (19.03.

Leukämie () ist eine bösartige Erkrankung. Das Wort Leukämie bedeutet weißes Blut. Es kommt zu einer krankhaften Vermehrung der weißen Blutkörperchen (Leukozyten).

Leukämie (Blutkrebs) ist eine bösartige Erkrankung, bei der es zu einer krankhaften Vermehrung der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) kommt.

Leukämie ()
Porphyrie bzw. akute intermittierende Porphyrie (AIP) - genetisch bedingte Stoffwechselstörung, bei der es zu einem Überangebot an Porphyrinen kommt
Virushepatitis (Leberentzündung), die mit schwerer Leberschädigung einhergeht ...

Leukämie: "Blutkrebs"; kennzeichnend für diese schwere Erkrankung ist die krankhaft gesteigerte Bildung weißer Blutzellen entweder im lymphatischen System oder im Knochenmark. Der Krankheitsverlauf kann chronisch oder akut sein.

Leukämien () sind bösartige Erkrankungen des blutbildenden Systems. Betroffen sind meist die weißen Blutzellen (Leukozyten) beziehungsweise deren Vorläuferzellen, deren Zahl im Blut erhöht ist.

Leukämie (Blutkrebs)
Die Krebserkrankung Leukämie befällt das blutbildende System und betrifft vor allem das Knochenmark und die Lymphknoten. Meist ist es durch eine Überproduktion weißer Blutkörperchen gekennzeichnet.

Leukämie ist . Er hat seinen Ursprung im Knochenmark und teilweise auch in den Lymphknoten.

Leukämie (Blutkrebs, 'weißes Blut'): Bösartige Bluterkrankung mit unkontrollierter Vermehrung abnormer weißer Blutkörperchen.

Leukämie -
Leukopenie - Leukozytopenie, Leukopenie. Verminderung der weißen Blutkörperchen.
Leukoplakie - Leukoplakia. Verhornungstörung von Schleimhäuten ...

Die Leukämie oder Hyperleukozytose (griechisch Î"ευχαιμία leuchaimia, von leukós 'weiß' und αá¼-μα haima 'das Blut'), mitunter auch als Blutkrebs oder Leukose bezeichnet, ist eine Erkrankung des blutbildenden Systems.

Eine besondere Krebs art stellen Leukämien () und Lymphome (Lymphknoten krebs) dar. Leukämien sind Krebs formen der weißen Blutzellen (es gibt auch ganz selten Krebs formen der roten Blutzellen und der Blutplättchen).

"weißes Blut", Blutkrebs, engl.: leuk(a)emia; bösartige Entartung bzw. Reifestörung weißer Blutzellen (Leukozyten, "Leukos") mit zahlreichen Unterteilungen. Als Ursachen für die meisten Formen der L.

Leukämie, akut (, Akute Leukämie) (Krankheit)
Der Begriff Leukämie bezeichnet eine Gruppe von bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems, die in der Umgangssprache häufig "" .mehr...

Impfstoff gegen Blutkrebs
Krebs: Begrenzung der Ausbreitung wird erforscht
Neues Krebsgen: Defekt erhöht Risiko schon bei Kindern ...

Eine ITP ist kein und auch keine Vorstufe von .
Lebensbedrohliche Blutungen sind bei Kindern und Jugendlichen mit ITP selten.
Die meisten Kinder und Jugendlichen mit einer ITP werden von alleine wieder gesund.

Akute Leukozytose, Blutkrebs, Leukose, Weisser Blutkrebs, lymphatische Leukämie, Akute Myeloische Leukämie (AML), Akute Lymphatische Leukämie (ALL), myeloische Leukämie.

Symptome der akuten Leukämie ...

Tumoren mit festem Gewebe (Karzinome, Sarkome) im Gegensatz zu bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems mit überschießender Vermehrung entarteter Einzelzellen ("")
Somatostatin ...

mein Vater wurde beim Bund mit 18 (Uran) bestrahlt, ist mit 52 von Blutkrebs gestorben.
Ich hatte mit 9 mit Leichtathletik angefangen 4 mal die Woche, dazu kam Fitness 3 mal die Woche.

Bei sehr schweren Erkrankungen, die sich auf den gesamten Körper auswirken können, wie zum Beispiel bei und anderen Krebserkrankungen, ist es ebenfalls möglich, dass die Lymphknoten im gesamten Körper anschwellen.

Eine Leukämie, auch "Blutkrebs" genannt, entsteht durch eine Wucherung von Krebszellen innerhalb des Knochenmarks. Entsprechend zählen auch die Leukämien zur Kategorie der Weichgewebetumoren.

Die akute myeloische Leukämie und das myelodysplastische Syndrom werden umgangssprachlich auch als "" bezeichnet, was aufgrund der Wucherung von krankhaften Zellen und der Gefährlichkeit der Erkrankung auch nachvollziehbar ist.

Die Ursachen für die verschiedenen Blutkrebsformen sind bislang nicht eindeutig geklärt. Offenbar spielen einige genetische Faktoren eine Rolle bei der Entstehung von Leukämie.

rzte und Pflegepersonal, also an das gesamte "Gesundheitsteam" und erklärt in sehr wissenschaftlicher, dennoch verständlicher Art die unterschiedlichen Erscheinungsformen des es, deren Therapie und die ablaufenden Vorgänge im Körper.

Sehen Sie noch: Sehen Sie noch: Krebs, Erkrankung, Erkrankungen, Leukämie, Lichen

Krankheit  Blutkrankheit  Blutniederdruck

 
RSS Mobile